6. Göttinger Workingtest

Am 14.-15.10 2017 war es wieder soweit, Zeit für unseren bereits 6. Göttinger Workingtest in Groß Döhren / Liebenburg. Das Wetter hat uns noch nie im Stich gelassen und so konnten wir uns auch an diesem Wochenende wieder über strahlenden Sonnenschein und angenehme 20 Grad freuen.

Neben dem Prüfungsleiter Carsten Schröder (D) hatten wir noch Mario Hickethier (D)
Oliver Kiraly (H) Zsolt Török (H)und Lars Nordenhof (DK) eingeladen. Dieses kompetente Richterteam stellte in den Klassen Schnupper, Veteranen, A, F und O faire, anspruchsvolle Aufgaben.

Jaaa, wir geben zu…man muss ein wenig Strecke laufen bei uns, um zu den einzelnen Stationen zu gelangen, aber dafür bietet das spannende Gelände auch viel Abwechslung in den Aufgaben.

Außerdem wurde durch den Schützenverein Döhren, welcher uns in jedem Jahr  unterstützt, ein Catering zur Verfügung gestellt, welches seines Gleichen sucht, so dass man sich nach den langen Wegen gut stärken konnte.  Wir sind jedes Jahr aufs Neue begeistert mit welchem Engagement und welcher Freundlichkeit  der Schützenverein uns mit fantastischem Essen verwöhnt.

Es waren zwei wunderschöne Tage mit tollen Hunden, netten Teilnehmern, fairen Richter, vorzüglichem Essen, entspannter Stimmung  und einem Finale, welches man sich nicht besser hätte ausdenken können.

In der Offenen Klasse gab es einen Punktegleichstand auf Platz 3, also musste ein Stechen entscheiden. Soweit nicht ungewöhnlich, bis wir sahen…wer genau dort stechen muss. 

Jeweils 91/100 (vorzüglich) erreichten Hennig Steinkopf mit Werdandi Snipe (LR) und seine Ehefrau Regina Steinkopf Gundog ́s Choice Bijou (LR). Das Besondere…nicht nur die Hundeführer sind verwandt, zusätzlich handelt es sich bei den beiden Hunden um Mutter und Tochter. Während der Aufgaben war es für Richter, Stewards und weiteren Helfern  und Zuschauern schon immer spannend zu sehen…wer man seine Sache besser…Tochter oder Muddi? Das Stechen konnte schlussendlich Werdandi Snipe (Tochter) …. gaaaaanz knapp …….. für sich entscheiden.

Bleibt uns als BZG Dank zu sagen...

an Michael König für das Gelände, an unsere Sonderleiter Heiko Bosse und Dirk Engelhardt, unserem Richterteam fürs freundliche und faire Richten, dem Schützenverein Döhren fürs Catering, den viele externen Helfern und natürlich den vielen Hunden und Teilnehmern.

Bis zum nächsten Jahr.

Bericht: Dr. Vanessa Löbert